Kreislauf

 

 

Alles bleibt beim Alten,

und doch ist nichts wie es einmal war.

 

Ich schwebe in einer Wolke,

Ich kann nicht sehen wo ich bin,

schwebe dahin,

ins nirgendwo.

 

Wo ist der klare Sonnenschein hin,

wo das warme Gefühl im Magen,

wo die Aussicht,

wo ist der Horizont,

das Happy End?

 

Die Geschichte steckt fest,

mal blättert der Wind eine Seite weiter,

doch dann dreht der Wind,

die Geschichte beginnt wieder,

ein paar Seiten vorher,

kommt nicht weiter,

der Wind dreht immer wieder.

 

Meine Kleidung ist nass,

es fängt an zu regnen unter der Wolke,

plötzlich reißt sie auf,

ich falle mit den Tropfen der Erde entgegen,

falle auf den Boden und zerlaufe.

 

Es scheint eine unendliche Geschichte zu sein,

immer wieder verändern sich die Worte auf den Seiten,

die Geschichte nimmt immer einen anderen Lauf,

doch bleibt sie immer an der selben stelle stecken,

wird wieder zurück geworfen,

und nimmt einen anderen Lauf.

 

Wann kommt das Ende?

Gibt es das Happy End?

 

Langsam fließe ich in einen Bach,

Die Strömung reißt mich mit,

Dann kommt ein Fluss,

ich werde hin und her geworfen,

stoße immer wieder an,

verliere mich in einem See.

 

Hilf mir,

wann kommt das ende der Geschichte,

wann hört es auf sich zu wiederholen.

 

Ich verdunste,

steige langsam auf,

in die Wolke,

darauf wartend den selben Weg noch einmal zu gehen.

 

Ein nie endender Kreislauf?

 

Doch eine Geschichte hat eine letzte Seite,

und wenn die letzte Seite vorüber ist,

dann kommt die nächste Geschichte,

doch jede hat sein Ende,

wieso diese nicht,

wo bleibt das Happy End?

19.10.07 13:24

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lord Quinex (11.11.07 13:36)
Wow....
faszinierender Text...
Jede Geschichte hat ein Ende, jede Geschichte wiederhollt sich...Kreis und Linie, Spirale...
Das ist das Leben, das ist die Welt

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen